Soldurii Blog
News und Artikel von und mit Soldurii Mitgliedern
Nils Ole Ziemann

Nils Ole Ziemann

Mittwoch, 08 März 2017 23:14

Soldurii unterwegs: Reisebericht Paintball

 

So nach ein paar Tagen der Ruhe und Regenration bin ich in der Lage zu berichten von der Paintball Tour vom 5.3.17.

 

Wir waren insgesamt 8 Spieler davon 6 Solduriianer und 2.

Wir haben uns an der Location in Norderstedt gg 14 Uhr getroffen. BEim Paintagon. Wir bekammen eine Einweisung in die Ausrüstung und die Spielfelder, danach zogen wir uns um.

 Und so sahen wir dann aus und waren bereit uns mit Farbe zu markieren.

IMG 20170305 WA0013

Es folgten ca 3 Stunden Spielzeit auf den 5 verschiedenen Feldern.

Die Anlage ist meiner Meinung nach zuemlich klasse und ich würde gerne in Zukunft wieder dahin fahren zum spielen.

Wir hatte viel Spass dabei und hatten viele coole Aktionen.

Auf der Anlage konnte man auch mehr spielen aus einfaches Deathmatch, was wir natürlich auch ausgiebig spielten.

Es galt in verschiedenen Modi das grüne Quietschetier zu erobern und an den eigenen Startpunkt zu bringen, a la Capture the Flag.

Spannende Matches gab es ebenfalls in der Subway oder im Labor. Aus meiner Sicht hat es sich auf jedenfall gelohnt.

 

Ich werde bestimmt in Zukunft wieder nach Norderstedt zum Paintagon fahren auch wenn wir am Ende ziemlich fertig waren und sehr bunt.

Aber seht selbst auf den Bildern danach.

IMG 20170305 WA0005

Hallo Verein,

 

 

heute gab es ein weiteres Treffen der RPG-Raum Task Force.

Wir haben entschieden die beiden Räume Schritt für Schritt auszubauen. Hat den Vorteil das wir jetzt schon anfangen können zu arbeiten.

Ebenso haben wir uns überlegt was aktuell Wichtig ist und unbedingt zuerst verwirklicht werden sollte.

 

Der erste Ausbauschritt wird sein in den "Fensterraum" einen Lüfter einzubauen, für eine bessere Luftzykulation und beide Räume mit einem Schallschutz zur Decke auszustatten um den Hall aus den Räumen zu nehmen und nach oben zu isolieren.


Und diese Arbeiten werden wir jetzt angehen und bis Ende März installieren. Deswegen wird das nächste Task-Force Treffen im April stattfinden.

 

Die weiteren Ausbauelemente sind:


Neue Stühle exklusiv für die RPG-Räume

Dekoration und Atmosphäreelemente entsprechend der Aufteilung SciFi/Fantasy

Unterstützende Technik wie Farbwechsel-Lampen und Multimediale Unterstützung

Eigene Tische für die Räume.

 

Zudem wurden verschiedene Ideen und Möglichkeiten der Finanzierung überlegt Beispiele:

Ein Crowdfunding auf Kickstarter starten -> muss noch ausgearbeitet wurden, wer Ideen hat darf sich gerne bei NOZI melden.

Stuhlpate werden - man finaziert direkt einen - vllt auch seinen - Stuhl.

Das ist aber noch nicht fest und sicher, wir werden euch auf dem Laufenden halten.

 

Nun aber die Zahlen für den Ausbau der Phase I (Alle Preise sind unsere Planungswerte.)

 

Lüfter - 100,-€

Stoff für die Deckenisolierung und Montagezubehör - 300,- €

 

Gesamtkosten Phase I : 400,-€

 

Und die haben wir Stand heute (13.02.17) schon zusammen.

Freitag, 03 Februar 2017 16:12

Paintball bei Soldurii

Paintball!

Meine Wunschlocation fällt leider aus, da diese erst im Laufe des Märzes wieder aufmachen und bis dahin geschlossen haben.

Deswegen weichen wir auf die Alternative, das Paintagon in Norderstedt aus.

Bitte beachtet das Paintball ab 18 ist!

Ich hab für die nächsten Tage reserviert und werde nach dem Wochenende fest buchen.
Das Paket ohne Zeitbegrenzung kostet 39,- € und wir haben alles Zeit die wir möchten.

Einen Termin habe ich auch schon Online gestellt und ihr könnt euch unter folgendem Link anmelden:
http://soldurii.de/index.php?option=com ... 195ae19cc3

 

 

P.S. liest überhaupt irgendwer von euch Emails?!?!

 

 

 

Hallo Verein,

 

das erste Treffen der Task-Force Clubraum ist zu Ende und es gibt erste Ergebnisse.

 

Wir haben uns am 9.1.17 im Clubraum getroffen um zu diskutieren was wir mit den RPG-Räumen machen, sowohl mit der Qualität der Räume als auch der Gestaltung.


Es wurde über die Pro- und Kontras über die verschiedenen Raum-Konzepte und Technische Erweiterungen der Räume diskutiert.

Zum einen wurde entschieden das im rechten Raum, dem mit dem Fenster, ein Belüftungssysteme eingebaut werden soll. Und in beide Räume wird mit entsprechenden Stoffen oder Styropor Lösungen für Schallisolierung gesorgt um den Hall aus den Räumen zu minimieren.

 

Der größere Punkt war, wie die Räume gestaltet werden sollen. Zur Auswahl standen die Möglichkeiten.

A) Eine Soldurii neutrale Wandgestaltung mit einem Plattensystem die man Austauschen kann um sie an die jeweilige Gruppe anzupassen die dort spielt.


B) Fest dekorierte Motto-Räume. Ein Raum in festem Fantasy-Setting drei-dimensionaler Wanddekoration. Ein Raum in festem Sci-Fi-Setting ebenfalls mit drei-dimensionaler Wanddeko. Beide Räume mit entsprechenden Lichtlösungen.

C) Eine Kombination aus beiden Möglichkeiten. Einen Raum in Fantasy-Setting, einen im Sci-Fi Look. Das wird die jeweilige Grundstimmung. Dazu wird das variable Plattensysteme integriert und einem Lichtsysteme mit steuerbaren Licht.


Nach der Diskusion gab es eine Abstimmung in der Variante C gewonnen hat und nun forciert wird.

Nach dieser Entscheidung wurde über die Form und Positionierung der Tische in den Räumen gesprochen. Die Idee kam auf das der Meister erhört im Vergleich zu den Spielern sitzen wird und entsprechend geplant. Die Pläne für die Tische stellen wir euch im nächsten Bericht vor, der in ca 4 Wochen erfolgen wird.

-Wer möchte kann sich beim näcshten Termin gerne mit einbringen

 

Das beudetet die RPG-Räume werden jetzt in Angriff genommen um fertig gebaut zu werden.

Um dies alles so umsetzten zu können benötigen wir Spenden in Form von einem Clubraum Projekt.

Zum Clubraumprojekt kommt ihr über diesen Link:
http://forum.nms-spielt.de/viewtopic.php?f=13&t=450

 

 

Montag, 02 Januar 2017 19:13

Soldurii Lasertag und Paintball

So da wir generell genug Interessierte sind habe ich mich entschieden beides anzubieten.

Dazu werde ich zwei Doodles laufen lassen. Für jedes Event einen seperaten.

Die Termine werde ich danach festlegen wann am meisten Leute können, mindestens jedoch 4 Pro Termin.
Laufzeiten für die Doodles ist bis ende Januar.
Das ist für mich wichtig die Location zu buchen. Nach dem Umfragezeitraum dürfen selbstverstädnlich sich auch weitere für den Termin anmelden.

 

Hier einmal der Links ins Forum.

http://forum.nms-spielt.de/viewtopic.php?f=61&t=353


Uhrzeiten für die Tage (Das sind keine festen Zeiten, eher Richtlinien):

Samstag Nachmittags ab ca 16 Uhr
Sonntag Nachtmittag ab ca 14 Uhr

Doodle für LASERTAG
http://doodle.com/poll/ic8ke4d6hvfn28ep

Doodle für PAINTBALL
http://doodle.com/poll/9xx9rah8r7czyvsq

Dienstag, 20 Dezember 2016 01:27

Wieviel Charakter steckt in.....

.....einem Rollenspielcharakter?

 

Es gibt verschiedene Motivationen Rollenspiele zu spielen. Wichtig dafür ist aber immer das Charakterblatt oder der Charakterbogen.

Eine interessante Frage die ich mir in letzter Zeit stelle ist, wieviel Charakter steckt in diesem Bogen? Und könnte es nicht viel häufiger Wertebogen heissen?

 

Der Film - die Wutprobe - hat wie ich finde eine sehr schöne Szene zu, die man so auf seine Charaktere anwenden kann.


Leider nur auf englisch vorhanden, falls aber interesse besteht habe ich den Film zu Hause.

https://www.youtube.com/watch?v=M-GV46SUcWs

Dienstag, 13 Dezember 2016 21:52

LARP : Zombie Apokalypse

Stellt euch vor ihr vor alles was ihr eure Bedürfnisse habt ist in einem Rucksack zusammengepackt.

Essen, Trinken, Schlachsack. Und das seit Tagen und Wochen.
20160817 163044

 

Munition habt ihr schon lange angefangen zu sparen für die Situationen die es lohnt, denn Ziele gibt es genug. Der Großteil der Bevölkerung wankt als Hinrverzehrender Untoter durch die Straße, Häuser und Felder immer auf der Suche nach den restlichen Lebenden.

 

Alleine durch diese Einöde zu streifen ist gefährlich. Trotz deiner Bewaffnung, denk immer daran eine Schlag-oder Stichwaffe dabei zu haben, falls dir die Muni ausgeht.

Und stell dir jetzt vor dies vor von Donnerstag bis Samstag wirklich zu erleben. Während des Zombie-Apokalypse LARPs von Lost Ideas Anfang Mai in Mahlwinkel.

Meiner Meinung ist es ein sehr Einsteiger freundliches LARP, da man praktisch sofort lost kann.

Ich könnte jetzt einen langen ausfürhlichen Bericht schreiben um euch zu erklären wie cool das ist, das würde ich aber lieber im direkten Gespräch tun.

 

Für mich steht fest das ich im Mai wieder in die Apokalypse fahre und aktuell werden wir es wieder zu dritt tun.
Wintermute, Milena und ich. Die anderen beiden könnt ihr bestimmt auch nach ihren Erlebnissen fragen.


Ich würde mich freuen wenn wir nächstes Jahr mit mehr Solduriianern hinfahren würden.

Dienstag, 13 Dezember 2016 20:58

Paintball oder Lasertag?

Moin moin,

ich möchte wieder etwas anderes anbieten als das übliche Tisch gehocke oder umhergelaufe um ebendiesen.

Und damit ich abschätzen kann worauf IHR bock habt bitte ich euch an dieser Umfrage teilzunehmen. Wenn ihr den Bock habt.

 

Link zur Umfrage: http://forum.nms-spielt.de/viewtopic.php?f=61&p=2443#p2443

 

Ich werde die Umfrage Ende Dezember auswerten und dann vorrausisichtlich Ende Januar Anfang Februar einen Termin planen, ähnlich dem wie ich es mit dem Kanufahren schon gemacht habe.

Paintball würde ich nur in einer Anlage spielen die einen Halsschutz anbietet.
Lasertag würde ich dann mal schauen was sich so anbietet.

 

Weitere Infos über die Entsprechende Veranstaltung werde ich hierüber euch mitteilen.

Moin moin,

 

ich lasse euch mal an dem Hintergrund von meinem Redundands Charakter teilhaben. Es ist ein kleiner Auszug aus der 6 Seiten Geschichte. Wenn jemand Interesse an der gesamten Geschichte hat kann er sich gerne bei mir melden.

 

MfG NOZI

 

[...]

Nachdem die Operationsnarben verheilt waren und er sich an seine neuen Reflexe gewöhnt hatte, und ihren Einsatz auf dem Schiesstand erprobt hatten meldete er sich bei Sentinel. Dieser war Operator für mehrere Konvois und teilte Distributor dem von Bolt zu.
Bolt war ein älterere Ork, der schon zu den Veteranen der Garde zählte da er in seinem 13ten Jahr Dienst war. Er führte seinen Trupp durch eine harte Hand, Drill und verlangte Loyalität, die er ihnen erwiderte. Distributor schnappte viele Gerüchte über Bolt auf.
Die fangen davon an das er nie einen Kameraden freiwillig zurücklässt und ihn notfalls selbst zum Konvoi zurückträgt, über die Geschichte das er eine Gruppe Piraten alle zusammenschlug und in die Minen schickte, nur mit einer Pfanne bewaffnent aber auch das er bei der Verfolgung von flüchtigen Runnern durch ein Wellblechslum sich nicht durch Hütten, Menschen oder Tiere aufhalten lassen hat, der Schneise konnte die Verstärkung ohne Probleme folgen.
Ihr erster Einsatz sollte eigentlich reine Routine sein. Der Plan sah vor das der Konvoi, bestehend aus 3 gepanzerten Geländewagen, zu einer kleinen Mine fahren sollte und dort die abgebauten Diamanten abzuholen und zurück ins Depot zu bringen. Leider übersteht kein Plan den ersten Feindkontakt. Und so lernte Distributor die Grausamkeit des afrikanischen Kontinents kennen.
Der Konvoi bemerkte die Rauchschwaden von weitem schon und beschleunigten. Im Lager der Schürfer brannten vereinzelt Fahrzeuge oder Hütten. Es war niemand zu sehen. Die Gardisten hielten im Innenhof an und pro Fahrzeug steigen 3 Mann aus. Der Fahrer und ein weitere blieben zurück. Distributor hier sich an Bolt. Sie schwärmten in 3er Teams aus. Bolt, Distributor und ein Zwerg namens Hammer. Die drei betraten das Hauptgebäude des Lagers und fanden die Bewohner und Arbeiter. Sie wurden zu einem Berg in der Mitte des Hauptraumes aufgeschichtet. Es war ein riesiger Leichenhaufen, kein einziger Körper hatte nicht etliche Schnittwunden erlitten und wurden zur Unkenntlichkeit verstümmelt. Unter ihnen befanden sich Männer, Frauen und Kinder.
Bei der weiteren Durchsuchung des Lagers wurden keine weiteren Menschen gefunden, stattdessen Spuren der Angreifer. Patronenhülsen, Stofffetzen aber auch Talismane aus Knochen.
Herny hat die Art der Talismane schonmal gesehen, die gehören einer kleinen Stammesgruppe in der Nähe.
Bolt lies Männer antreten und aufsitzen, er wusste wo der Lagerplatz der Gruppe war. Er verlinkte die taktischen Display der Fahrzeuge miteinander und rief die Geo-Daten des Ziels auf. Der Plan war gänzlich einfach. Die Fahrzeuge teilen sie kurz vorher auf, und jedes stößt von einer anderen Richtung ins Zeltlager vor. Dabei gilt Feuer frei. Bedeutet es wird auf alles geschossen was sich bewegt. Connor hatte ein flaues Gefühl im Magen, das kann aber auch am Bild im Haupthaus liegen sagte er sich.
Der Lagerplatz war aber verlassen als die Geländewagen den Platzt stürmten und die Gardisten ihre Waffen feuerbereit hatten.

[...]