Rollenspiel, Tabletop und vieles mehr findest du beim Soldurii e.V.

Werde Teil unserer Gemeinschaft und werde Mitglied
Erkunde das Tabletop Hobby
Sparte Tabletop
Tauche ein in eine Rolle und in fremde Welten
Sparte Rollenspiel
In der Sparte Special Operations (SpecOps) werden alle anderen Aktivitäten gebündelt die Soldurii supportet.
Sparte SpecOps

Neu im Blog

Dartgewitter: Die Regeln

Allgemeine Sicherheitsregeln und Hinweise

Der Förderkreis innovatives Spiel e.V. (nachfolgend Veranstalter), sowie die vom Vorstand bestimmten Organisatoren (Nachfolgend Orga) und Spielleiter, üben auf dem gesamten Gelände das Hausrecht aus. Deren Anweisungen ist Folge zu leisten. Die nachfolgenden Regeln und Hinweise, ergänzen die vor Ort gültige Hausordnung und sind zu beachten.

  1. Das Tragen einer Schutzbrille ist Pflicht, sonstige Schutzausrüstung ist optional und hat keinen spieltechnischen Effekt. Bei Nichtbeachten übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftungsansprüche. Personen unter 18 Jahren ist die Teilnahme ohne Schutzbrille nicht gestattet.
  2. Das Tragen von Tarnkleidung oder Ähnlichem ist untersagt.
  3. Festes, turnhallengeeignetes Schuhwerk ist Pflicht
  4. Spieler dürfen sich untereinander nicht im Nahkampf angreifen
  5. Es dürfen keine eigenen Darts verwendet werden (Ausnahme siehe „Munition“), wir stellen Euch genug zur Verfügung also lasst Eure Darts gleich zu Hause.
  6. Generell sind nur Blaster zugelassen die Schaumstoffdarts als Munition benutzen
  7. Jeder Blaster (egal ob Originalzustand oder modifiziert) ist vor Beginn bei der Orga vorzuführen. Diese entscheidet dann, ob er zugelassen wird oder nicht. Es dürfen keine Blaster verwendet werden die nicht zugelassen sind. Sollte die Orga Zweifel an der Stärke eines Blasters haben, wird ein „Besitzerschussstest“ durchgeführt (heißt jeder muss sich im Zweifelsfall mit seinem eigenen Blaster beschießen lassen).
  8. Bei leistungsmodifizierten Blastern ist darauf zu achten keine Schüsse im Nahbereich (unter zwei Meter) auf Kopfhöhe auszuführen. Bei grober Zuwiderhandlung behält sich der Veranstalter vor betreffende Personen von der Veranstaltung auszuschließen.
  9. Es sind keine Blaster mit Druckspeicher zugelassen (Lufttank, CO2 Patronen etc.) sofern nicht vom Hersteller vorgesehen
  10. Jeder Teilnehmer hat sich so zu verhalten, dass er weder sich, andere Teilnehmer oder die Einrichtung beschädigt oder gefährdet. Der Veranstalter haftet nur für Schaden oder Verluste, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters beruhen. Der Veranstalter haftet auch nicht für eventuelle Schäden an Ausrüstung, Gewandung oder ähnliches welche während der Veranstaltung entstehen. Eltern haften für ihre Kinder.
  11. Kinder unter 14 Jahren müssen in Begleitung einer Aufsichtsperson sein, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können.
  12. Teilnehmer unter 18 Jahren müssen zu Beginn der Veranstaltung (oder bevor sie an ihrer ersten Runde teilnehmen), beim Veranstalter die Daten eines Erziehungsberechtigten (Anschrift und Telefonnummer) hinterlegen. Diese Daten dienen ausschließlich der Kontaktaufnahme im Notfall.
  13. Entliehene Blaster sind mit Sorgfalt zu behandeln und nach Ende der Veranstaltung zurückzugeben. Sollte dies nicht erfolgen, wird die Neuanschaffung des entliehen Blasters in Rechnung gestellt.

Spielregeln



Signale

  • 1 x langer Pfiff: Unterbrechung des Spieles, jeder Spieler bleibt an seinem Platz stehen und es darf bis ein weiterer langer Pfiff ertönt nicht geschossen oder sich bewegt werden.
  • 2 x Pfiff: Spielstart
  • 3 x Pfiff: Spielende/Spielabbruch, alle Spieler finden sich in der Safe-Zone (Nicht-Spiel-Bereich) ein

Hindernisse/Türen/Fenster
Alle vom Veranstalter aufgestellten Objekte sind so zu belassen wie sie vorgefunden werden. Das gilt auch für geschlossene Türen/Fenster etc. Dies soll zum einen Beschädigungen verhindern und zum anderen das Spielgleichgewicht verbessern. So kann jeder, ohne Fragen zu müssen, die Umgebung gleich einschätzen und nutzen. Einzige Ausnahme ist wenn man als „getroffener“ zu seiner Basis oder dem „Nicht-Spiel-Bereich“ unterwegs ist, hierzu kann man auch als „verschlossen/nicht vorhandene“ markierte Türen nutzen. Türen und Fenster werden in Zukunft entweder vor dem Spiel als „geschlossen/nicht vorhanden“ deklariert (heißt wir zeigen euch welche ihr nicht nutzen dürft) oder sie werden mit entsprechenden Schildern versehen. Zuwiderhandlungen werden mit dem Ausscheiden aus der gerade laufenden Runde bestraft.

Treffer
Als getroffen gilt, wer direkt am Körper von einem Dart erwischt wird. (Heißt prallt ein Dart irgendwo ab und trifft euch dann oder trifft er nur euren Blaster, darf der Treffer ignoriert werde) Dabei spielt der getroffene Körperteil keine Rolle, es gibt keine nicht zählende Trefferzone. Ist man getroffen so hat man dies sofort an zu zeigen (Arm und/oder Blaster heben und laut „Hit“ rufen) und die umkämpfte Zone zu verlassen. Dabei sollte man darauf achten, das Spielfeld möglichst so zu verlassen, dass keines der Teams dadurch einen Vorteil ziehen kann (z.B. so laufen, dass man seinen Teamkollegen noch Deckung gibt usw.). Ist ein Treffer nicht eindeutig zu erkennen bzw. merkt man als Getroffener diesen nicht, so gilt, dass der Schütze das Recht hat dem Getroffenen den Treffer mitzuteilen woraufhin dieser dann (ohne Diskussion) den Treffer anerkennt und entsprechend reagiert. Dabei gilt es natürlich diese Regel nicht auszunutzen, unfaire Spielweise wird mit Spielausschluss bestraft. Treffer welche durch das blinde Schießen um Ecken herum abgegeben werden (heißt wenn nur der Blaster um eine Ecke gehalten wird und man feuert ohne zu sehen ob da etwas ist), sind zu ignorieren bzw. nicht zulässig. Die Erfahrung hat gezeigt, dass hierdurch verstärkt Missverständnisse und Diskussionen entstehen und auch die spielerische Herausforderung darunter leidet. Auch wird so eine Verletzungsgefahr durch ungewollte „aufgesetzte“ Schüsse (gerade mit modifizierten Blastern) vermindert. Sollte in einer Runde ein sogenannter „Spielleiter“ das Geschehen überwachen, so hat dieser immer das letzte Wort und seinen Anweisungen ist auf jeden Fall Folge zu leisten.

Munition
Die vom Veranstalter zur Verfügung gestellte Munition (Sprich die Darts) sind mit Sorgfalt zu behandeln und nach beenden der Veranstaltung/Runde wieder bei diesem abzugeben. Mutwillige Zerstörung der zur Verfügung gestellten Munition oder deren Einbehalten, führt zum Ausschluss von der Veranstaltung und im äußersten Fall zu Schadensersatzansprüchen seitens des Veranstalters. Jeder Spieler erhält eine ausreichende Anzahl Darts (im Moment maximal 30 Stück pro Person), je nach gespielten Szenario legt der Veranstalter die zur Verfügung stehende Menge fest.

Die einzigen Darts welche ihr selbst mitbringen müsst, sind die „Raketen“ der Demolisher. Die von euch hier ins Spiel gebrachte Menge ist bei der Anmeldung anzugeben. Diese müssen eine Markierung aufweisen um sie euch zuzuordnen. Die Darts müssen im Originalzustand sein, heißt außer der Markierung dürfen sie nicht verändert sein. Der Veranstalter übernimmt für verlorene oder beschädigte Darts keine Haftung. Auch ist es untersagt, Darts mit einer fremden Markierung einzubehalten. Nicht beachten dieser Regel führt zum Ausschluss der Veranstaltung.

Es ist auch untersagt, weil es den Spielfluss zu sehr stört, noch während einer laufenden Runde in der man bereits ausgeschieden ist, Darts einzusammeln.

Basis
In Runden/Szenarios in welchen die Spieler mehr als ein „Leben“ haben, hat jedes Team eine Basis oder einen sogenannten Respawn-Punkt. Diese werden vor dem Start der Runde bekannt gegeben und markiert. Spieler die durch einen Treffer aus dem Spiel „geschossen“ wurden, begeben sich sofort zurück in den Saal ohne das Spiel der anderen zu stören.

G-Con in Neumünster

Die Gilde der Spieler veranstaltet am Samstag den 12.11.2016 wieder ihren kleinen Hauscon "G-Con".
Hier kann nach Herzenslust gezocket werden und es sollte für jeden etwas dabei sein.

Soldurii ist nach langer Zeit mal wieder mit einem Demotisch vor Ort und zwar für den Tabletop Skimisher "Infinity" von Corvus Belli.

Wir zeigen euch anhand vereinfachter Starterregeln, wie dieses Spiel funktioniert, und geben einen kurzen Einblick in die Spielmechanik.

Das ganze findet im Gebäude des JVN statt.

Boostedter Straße 3

24534 Neumünster

Beginn: 11:00 Uhr

Ende : 19:00 Uhr

Soldurii zieht um!

Ende April werden wir von unseren Räumlichkeiten in der Klosterstraße in die Ehndorfer Straße umziehen.

Events und andere News

image
Termin Convention
Am 13.08.2016 und 14.08. wird Soldurii in Kiel für euch präsent sein.
image
24 Spieler - und ein Wochenende voller Abenteuer! Am 10. - 12.03.2017

Promoted News

Webseite Updates
Aufgrund immer wieder aufkommender Problem mit Kunena dem alten Forum von Soldurii, wurde nun ein Standalone Forum gewählt.

Login Form

Die nächsten Termine

04 Dezember 2016
14:00 - 18:00
Geländebau für den Clubraum
04 Dezember 2016
14:00 - 18:00
Jugend und Brettspieltag
04 Dezember 2016
19:00 -
Warhammer 40k Demospiel gesucht
06 Dezember 2016
18:00 -
Monatlicher „Mal-Abend“
06 Dezember 2016
19:00 - 00:00
Star Wars: X-Wing Flugbetrieb
06 Dezember 2016
19:00 - 23:00
DSA Drachbaschlagruppe
07 Dezember 2016
18:30 - 23:00
Shadowrun: After Work Running
07 Dezember 2016
20:00 -
Mittwochsmalen
08 Dezember 2016
18:00 -
Dice Effects D-Day
09 Dezember 2016
19:30 -
Nordlandgruppe DSA

Newsletter

RPG Wochenende 2017

Soldurii ist wieder im Haus Warwisch
Ambrosia
Ambrosia
Ambrosia
Ambrosia
Ambrosia